Nordhorner Lese-Regatta

Vorlesewettbewerb der Stadt Nordhorn für alle 3. Klassen


Sophie Emmler von der Waldschule ist beste Vorlesering des Jahres 2010. Sie nimmt den Wanderpokal in Form eines Segelschiffes nun für ein Jahr mit in ihre Schule. Ihre Klasse bekommt zusätzlich einen attraktiven Ausflug von den Grafschafter Nachrichten geschenkt. Die 5. Nordhorner Lese-Regatta endete am 7. Mai 2010 mit einer spannenden Endausscheidung. Am 26. November fällt der Startschuß für die sechste Auflage des beliebten Wettbewerbs. Alle Nordhorner Grundschulen sind erneut herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen. Nähere Infos erteilt Martina Kramer unter 05921/878-464.


Alle Sieger auf einen Blick:

- Platz 1: Sophie Emmler, Waldschule
- Martina Kramer, Leiterin der Stadtbibliothek, überreicht Sophie den Wanderpokal.
- Platz 2: Luisa Kües, GS Stadtflur
- Platz 3: Merle Schultz, GS Marienschule
- So sehen lachende Gewinner aus :-D

 

 

Und nicht vergessen:

 


Zum Auftakt einer jeden Lese-Regatta werden Autoren eingeladen, um den Kindern die Lust am Vorlesen zu vermitteln. In den vergangenen Jahren war unter anderem Herman Mensing in Nordhorn zu Gast.

Zum Üben eignen sich vor allem die sogenannten Antolin-Bücher. Die Buchtitel der Antolin-Reihe sind im Schlagwortregister der Bücherei aufgelistet und richten sich sowohl an Leseanfänger als auch Schüler der Klassen 1 bis 4.

Nähere Informationen zu den Antolin-Titeln sind zu finden unter www.antolin.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Martina Kramer, Telefon 05921/878-464.

Start zur 2. Nordhorner Lese-Regatta


Am 17.11.2006, dem bundesweiten Vorlesetag, fiel mit einer Lesung von Marie-Thérès Schins in der Euregio-Bücherei der Startschuss zur zweiten "Nordhorner Lese-Regatta“.

Alle dritten Klassen der Nordhorner Grundschulen sind eingeladen, daran teilzunehmen. Initiiert wurde dieses Leseförderprojekt vom Schulamt der Stadt Nordhorn und der Euregio-Bücherei. Gefördert wird die Aktion, wie auch bereits das Projekt Lesefüchse, von den Grafschafter Nachrichten.

Zum Üben für die Suche nach den besten "Lesekapitänen" stehen den teilnehmenden Schulen Leserucksäcke mit einer Auswahl an Büchern, darunter auch ausgewählte Antolin-Titel, zur Ausleihe in der Euregio-Bücherei bereit.

Vorgesehen ist, dass die Schulen bis zu den Osterferien die Schulsieger aus den 3. Klassen ermitteln. Die Schulsieger und -siegerinnen werden dann zur Endausscheidung vor den Sommerferien eingeladen. Dazu sind auch Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer der Schulen willkommen. Für die Einzelsieger winken spannende Buchpreise. Außerdem erhält die Schule, die den Sieger oder die Siegerin stellt, einen Wanderpokal, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt. Das Motiv der "Regatta" und des Wanderspokals – ein Boot mit aufgeschlagenem Buch als Segel – ergibt sich aus dem Leitbild der Stadt Nordhorn als Wasserstadt.

Ziel der Lese-Regatta ist die Leseförderung. Diesem Ziel haben sich auch die GN verschrieben, die bereits seit vielen Jahren die Medienprojekte KLASSE! und KLASSE!-KIDS für die Grafschafter Schulen organisieren. Mit der Unterstützung der Lese-Regatta wollen die GN ihr Engagement im Bereich Leseförderung ausweiten und einen Preis für die Klasse des Vorlesesiegers stiften. Außerdem beteiligen sich die GN künftig an der Ausstattung der Lese-rucksäcke.

Abschlußveranstaltung zur 1. Nordhorner Lese-Regatta


Eltern, Lehrer und Freunde hören gebannt zu:

Büchereileiterin Martina Kramer hat alle Kinder voll im Griff:

"Brumm - grummel - ich durfte nicht mitmachen. Echt blöd!"

"Boah - ist das anstrengend" Während sich die Jury berät, können sich die kleinen Vorlesestars an der Bar erfrischen:

Hier sind sie - die 4 besten Vorleserinnen und Vorleser: Tim Straukamp (Sonderpreis), Claudia Heidemann (1. Platz), Stefanie Rammelkamp (2. Platz), Phyllis Lensker (3. Platz). 

Der Wanderpokal wird bis zur nächsten Lese-Regatta in der Elisabethschule stehen. Denn Claudia Heidemann hat nicht nur einen tollen Buchpreis gewonnen, sondern den Pokal auch in die 3. Klasse von Herrn Köhne geholt. Dafür laden die Grafschafter Nachrichten die gesamte Klasse mit dem Vechtestromer in den Tierpark ein, wo den Kindern als Belohnung noch zusätzlich eine tolle Lesung mit einem Kinderbuchautor geschenkt wird. 

"Komm, wir lesen jetzt ganz viel. Dann dürfen wir bei der 2. Lese-Regatta vielleicht doch mitmachten!"