Die aktuellen Termine im Überblick


Eintrittskarten erhalten Sie in der Stadtbibliothek Nordhorn, der Buchhandlung Viola Taube, beim VVV Nordhorn sowie an der Abendkasse. Bei Vorlage der GN-Card erhalten Sie max. 2 ermäßigte Eintrittskarten (sofern angegeben). Anbei das Herbstprogramm als pdf.

Sie möchten eine unserer Veranstaltungen besuchen, sind aber nicht so mobil oder körperlich eingeschränkt? Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich begleiten. Alle Infos zum Mobilen Kulturbegleiter (MoKu) finden Sie hier.

c) Heinz Siemering

JULIUS-Club - Der Sommerleseclub für 11-14jährige

Zum Auftakt begeistert Heinz der Zauberer

 

Endlich geht es wieder los: zunächst unterhält Euch Heinz, der Zauberer. Direkt danach geht es an die Anmeldung und dann heißt es: lesen, Freunde treffen, Spaß haben, tolle Preise gewinnen. Und das alles für lau. Infos zum Club sind hier zu finden sowie als podcast auf der Ems-Vechte-Welle. Der JULIUS-Club im Blog. Das komplette Programm als pdf.

Abschlußparty für alle Clubber ist am Mittwoch, 24. September, 19.00 Uhr.

Der Clown und die Zirkusreiterin

 

Die Szenische Lesung zeichnet die Lebensgeschichte der verfolgten jüdischen Artistin Irene Danner nach. In Kooperation mit "CINS-Circus im Nationalsozialismus" sowie dem Kulturreferat der Stadt Nordhorn im Rahmen des 24. Internationalen Straßenkulturfestes.

Eintritt: frei
Mittwoch, 3. September 2014, 20.00 Uhr

Circus.Freiheit.Gleichschaltung

Begleitausstellung zum Thema "Circus im Nationalsozialismus". Die Ausstellung ist zu sehen von Dienstag, 19. August (Eröffnung: 19.00 Uhr) bis Freitag, 5. September 2014 in den Räumen der Bibliothek sowie von Freitag, 5. bis Sonntag, 7. September "umsonst und draußen" beim Straßenkulturfest.

Licht und Schatten


Eine Vielfalt der möglichen Fotomotive zeigen Mitglieder des Bad Bentheimer Vereins "Licht und Schatten Bentheimer Fotoclub e.V." mit ihrer Ausstellung. Die Fototouren der Hobbyfotografen zu den Themen Natur, Architektur, Street, Kunst und Makro zaubern Bilder auf den Chip der Digitalkameras, die dann teilweise am PC nachbearbeitet werden. Es entstehen kleine Kunstwerke, aber auch Fotos, die das Motiv 1:1 wiedergeben.

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 9. September 2014, 19.00 Uhr.

9. bis 27.9.2014

c) Nistler

Rainer Rudloff liest: Unwahrscheinlich miese Tage


Rainer Rudloff stellt die Bücher „Supergute Tage“ von Mark Haddon und „Alex Woods“ von Gavin Extence vor. Christopher, leicht autistisch, muss sich der Welt der Erwachsenen stellen in einer Realität, die er kaum versteht. Alex Woods hingegen erfährt, dass die unwahrscheinlichsten Dinge das Leben bestimmen können. Beiden Romanfiguren haucht Rainer Rudloff auf seine unnachahmliche Weise Leben ein.

Eintritt: 8 / 5 Euro. GN-Card: 1 Euro Ermäßigung
Freitag, 12. September 2014, 20.00 Uhr

"Kann die Welt auf uns verzichten?"


Fotoausstellung der Grafschafter Elterninitiative „ich bin ich 21“. Familien aus der Grafschaft machen Mut und zeigen in 21 Fotos, wie sie und ihre Kinder ihr Leben mit dem Down-Syndrom meistern.

30.9. bis 31.10.2014

Hanna Jansen stellt ihre Bücher vor


Im Mittelpunkt ihrer Geschichten stehen Mädchen und junge Frauen aus Afrika, der Karibik oder Kolumbien. Zur Auftaktveranstaltung zum Internationalen Mädchentag ist Hanna Jansen („Über 1000 Hügel wandere ich mit dir“) zu Gast und liest aus ihren Romanen.
In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nordhorn.

Eintritt: frei
Freitag, 10. Oktober 2014, 19.00 Uhr

c) Frank Zauritz

Dennis Gastmann: Geschlossene Gesellschaft - Ein Reichtumsbericht


In seinem neuen Buch stellt uns Dennis Gastmann („In 80.000 Fragen um die Welt“) eine Parallelgesellschaft vor:
Fast die Hälfte des weltweiten Vermögens liegt in den manikürten Händen einer internationalen Clique. Dennis Gastmann begibt sich auf Expedition in die Welt der Reichen und Schönen. Der Journalist präsentiert uns einen außergewöhnlichen Reichtumsbericht. Direkt, überraschend und vor allem eines: ungeschönt.


Eintritt: 15 / 12 Euro. GN-Card: 1 Euro Ermäßigung
Freitag, 17. Oktober 2014, 20.00 Uhr

"Es waren doch Menschen wie du und ich!" - Bilder eines generationenverbindenden Besuchs in Auschwitz


Fotoausstellung der Auschwitz-Reisegruppe Kloster Frenswegen.

Ausstellungseröffnung und Gedenkveranstaltung: Sonntag, 9. November 2014, 17.30 Uhr. Im Anschluss an die Eröffnung findet eine Kranzniederlegung im Schwarzen Garten durch Bürgermeister Thomas Berling und ein Gottesdienst in der Kreuzkirche statt.

9. bis 29.11.2014

Peter Schwarz: Schmerzliche Heimat
Deutschland und der Mord an meinem Vater

 

Peter Schwarz, Co-Autor von Semya Simsek, berichtet über die Morde des NSU und den größten politischen Skandal der letzten Jahrzehnte. Das Buch zeigt zugleich das aufwühlende Schicksal einer türkischen Familie in Deutschland.
In
Kooperation mit dem Nordhorner Frauenbündnis.


Mittwoch, 12. November 2014, 20.00 Uhr

c ) Manuel Krug

Max Moor - Live

 

Max Moor (titel-thesen-temperamente) zieht mit seiner Familie aufs Land. Freunde und Bekannte sind entsetzt. Doch Moor will seinen Traum vom eigenen Bauernhof verwirklichen. Warum Max Moor (früher Dieter Moor) sein Herz an Land und Leute verloren hat – davon erzählt er in seinen Büchern.

Eintritt: 15 / 12 Euro. GN-Card: 1 Euro Ermäßigung
Freitag, 21. November 2014, 20.00 Uhr

(Änderungen vorbehalten)